Skip to content

Zyklop Inkasso
Deutschland GmbH

Verzug: Pauschale von 40 Euro

Ist ein Schuldner in Verzug, hat er den dadurch entstandenen Schaden zu ersetzen.

Durch das „Gesetz zur Bekämpfung von Zahlungsverzug im Geschäftsverkehr“ ist eine Schadenspauschale von 40 Euro eingeführt worden, die der Gläubiger grundsätzlich gegenüber dem Schuldner geltend machen kann, ohne diese Pauschale genauer zu begründen (§ 288 Abs. 5, 6 BGB).

Einschränkung: Diese Regelung nicht gegenüber Schuldnern, die Verbraucher (Privatpersonen) sind.

Unser Tipp: Wenn Ihr Schuldner ein Gewerbetreibender ist, sollten Sie grundsätzlich immer eine Verzugspauschale in Höhe von 40 Euro geltend machen.

Haben Sie Fragen zu unseren Inkasso-Tipps?

Rufen Sie uns unter 02151 / 5299-52 einfach an oder senden Sie uns eine E-Mail an inkasso(at)zyklop.de.