Skip to content

Zyklop Inkasso
Deutschland GmbH

Widerrufsrecht bei Haustürgeschäften

Für sogenannte Haustürgeschäfte hat der Gesetzgeber ein besonderes Widerrufsrecht eingeräumt (§§ 312, 355 BGB).

Dieses Widerrufsrecht gilt immer dann, wenn zwischen einem Unternehmer und einem Verbraucher (= Privatperson) ein Geschäft im Bereich der Privatwohnung, im Rahmen einer im Interesse des Unternehmers durchgeführten Freizeitveranstaltung oder im Anschluss an ein überraschendes Ansprechen in Verkehrsmitteln oder im Bereich öffentlich zugänglicher Verkehrsflächen zustande gekommen ist.

Die Widerrufsfrist liegt bei 14 Tagen. Die Frist beginnt mit der zu erteilenden Belehrung über das Widerrufsrecht zu laufen. Der Widerruf muss schriftlich erfolgen. Aus Beweisgründen empfehlen wir, einen solchen Widerruf per Einschreiben einzulegen.

Das Widerrufsrecht gilt nicht für Geschäftsleute. Es gilt auch dann nicht, wenn die mündlichen Verhandlungen, die zu dem Vertragsschluss geführt haben, aufgrund einer vorherigen Bestellung (Terminsvereinbarung) erfolgt sind.

Haben Sie Fragen zu unseren Inkasso-Tipps?

Rufen Sie uns unter 02151 / 5299-52 einfach an oder senden Sie uns eine E-Mail an inkasso(at)zyklop.de.