Skip to content

Zyklop Inkasso
Deutschland GmbH

Schuldner im Ausland

Forderungen gegen Schuldner im Ausland durchzusetzen, ist denkbar schwierig: Abgesehen von sprachlichen Problemen gilt in jedem Land eine andere Rechtslage, wodurch Titulierungen und Vollstreckungsmaßnahmen sehr kompliziert sind.

Die Zyklop Inkasso Deutschland GmbH arbeitet in diesem Bereich seit vielen Jahren mit einem erfahrenen Vertragspartner zusammen, der weltweit tätig ist und eine übersichtliche Kostenstruktur bietet:

Im Rahmen der außergerichtlichen Beitreibung fällt eine Kostenpauschale von 50 Euro netto an. Hinzu kommt im Erfolgsfall eine Provision auf die vom Schuldner gezahlten Beträge. Diese liegt für deutschsprachige Länder bei 15 %, für die meisten europäischen Länder bei 25 % und darüber hinaus bei 35 %.

Die Forderung darf nicht bestritten sein. Es werden sowohl titulierte als auch nicht titulierte Forderungen bearbeitet.

Im Falle des Bestreitens durch den Schuldner wird mitgeteilt, ob ein Klageverfahren Sinn macht und was ein solches Verfahren ungefähr an Kosten verursachen würde.

Haben Sie Fragen zu unseren Inkasso-Tipps?

Rufen Sie uns unter 02151 / 5299-52 einfach an oder senden Sie uns eine E-Mail an inkasso(at)zyklop.de.