Skip to content

Zyklop Inkasso
Deutschland GmbH

Häufige Fragen

Unser Service für Sie: Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Zyklop Inkasso Kundenlogin sowie unseren Leistungen in den Bereichen Inkasso und Wirtschaftsauskunft.

Fragen zum Thema Neuanmeldung

Warum muss ich den Nutzungsvertrag auch dann unterschrieben zurück faxen, wenn ich schon Zyklop Inkasso-Kunde bin?
In Pkt. 5 des Nutzungsvertrages bestätigen Sie uns, dass Sie gemäß den Anforderungen des Bundesdatenschutzgesetzes dafür Sorge tragen, dass Unbefugte keinen Zugang zu Ihren Zyklop Inkasso-Seiten erhalten.

Ist die Nutzung kostenfrei?
Ja. Wenn Sie bereits einen Vertrag mit Zyklop Inkasso haben, benötigen wir die AGB aus datenschutzrechtlichen Gründen dennoch. Weitere Kosten entstehen für Sie dadurch nicht.

Wie drucke ich den Nutzungsvertrag aus?
Indem Sie das farbig gekennzeichnete "drucken" auf dem Nutzungsvertrag anklicken.

Ich habe vergessen, den Nutzungsvertrag auszudrucken, was nun?
Gehen Sie erneut auf den Link "Neuanmeldung". Als erstes Fenster erscheint dort noch einmal der Internetnutzungsvertrag. Drucken Sie ihn aus und verlassen Sie unsere Seite ohne sich erneut zu registrieren.

Wann werde ich freigeschaltet?
Unmittelbar nachdem Sie uns den Nutzungsvertrag unterschrieben zurückgefaxt haben.

Fragen zum Thema Anmeldung

Ich habe mich mehrfach mit falschem Passwort angemeldet und bin gesperrt worden. Was muss ich jetzt tun?
Melden Sie sich telefonisch bei unserer Hotline unter 0 21 51 / 52 99 - 52: Wir veranlassen dann Ihre erneute Freischaltung.

Fragen zum Thema Wirtschaftsauskünfte

Woher stammen die Informationen auf den Datenbanken?
Es gibt zwei unterschiedliche Arten von Informationsquellen: Zum einen anfrageunabhängige Informationsquellen, die sich automatisch in die Datenbänke unserer Partner eintragen. Dazu gehören:

  • Bundesanzeiger
  • Handelsregister (veröffentlicht)
  • Genossenschaftsregister
  • Vereinsregister
  • Schuldnerverzeichnis
  • Veröffentlichungen zu Konkurs-, Vergleichs- und Insolvenzverfahren
  • Inkassomeldungen der verschiedenen Partnerunternehmen
  • Zahlungserfahrungen der Poolpartner usw.

Zum anderen anfragebedingte Informationsquellen, bei denen unsere Partner ihre Wirtschaftauskünfte vervollständigen. Dazu gehören:

  • Lieferantenrückfragen
  • Direktbefragungen
  • Nachschlagewerke
  • Internet
  • Diverse Register
  • Branchenverzeichnisse usw.

All diese Information werden in den Datenbanken gesammelt, ausgewertet und zu Wirtschaftsinformationen verarbeitet.

Erfährt ein von mir angefragter Kunde, dass ich mir eine Wirtschaftsinformation über ihn gezogen habe?
Nein.

Wenn ich bei einem BusinessCheck die Wahlmöglichkeit "alle Anfragen" wähle, muss ich dann auch gleich mehrere Auskünfte bezahlen?
Nein. Unser System überprüft dann lediglich, welcher unserer Partner Informationen gespeichert hat und macht Ihnen bei eventueller Namensgleichheit mehrere Vorschläge. Erst wenn Sie aus diesen Vorschlägen einen auswählen und bestellen, werden die Einheiten von Ihrem Einheitenkonto abgebucht.

Werden die Wirtschaftsinformationen von Kreditversicherungen akzeptiert?
Alle Kreditversicherungen akzeptieren den BusinessCheck.

Fragen zum Thema Mahnverfahren

Wie lege ich einen Mahnauftrag an?
Nach der Anmeldung klicken Sie die Onlinedienste an. Über den Link Aktenanlage haben Sie dann die Wahlmöglichkeit zwischen Mahnauftrag und Inkassoauftrag.

Ist das Mahnverfahren für meinen Kunden kostenpflichtig?
Nein.

Was bedeutet FremdID?
Unter FremdID können Sie die Kundennummer Ihres Kunden eingeben. So ist in der Übersichtstabelle die entsprechende Mahnung für Sie später leichter zu identifizieren.

Wie ändere ich die Mahnstufe eines bereits angelegten Mahnverfahrens?
Bei Aufruf der Aktenneuanlage erscheint eine Übersichtstabelle der bereits durchgeführten Mahnungen. Durch Anklicken des Blockes links neben der entsprechenden Mahnung rufen Sie diese erneut auf. Auf der ersten Seite können Sie dann die Mahnstufe ändern und sofort absenden, ohne weitere Seiten nochmals aufrufen zu müssen.

Fragen zum Thema Inkassoverfahren

Muss ich zur Anlage von Inkassoaufträgen im Internet auch dann eine Neuanmeldung durchführen, wenn ich keine Wirtschaftsinformationen nutze?
Ja, eine einmalige Neuanmeldung ist erforderlich. So können Sie in Zukunft über unser Akteninformationssystem online Ihren Aktenstand einsehen. Als Voraussetzung muss Ihr Zugang auf unsere Seiten aus datenschutzrechtlichen Gründen und auch zu Ihrer eigenen Sicherheit geschützt werden.

Wie lege ich einen Inkassoauftrag an?
Nach der Anmeldung klicken Sie die Onlinedienste an. Über den Link Aktenanlage haben Sie dann die Wahlmöglichkeit zwischen Mahnauftrag und Inkassoauftrag.

Kostet die Aktenanlage eines Inkassoauftrages im Internet ebenfalls eine halbe Einheit?
Nein. Selbstverständlich bleibt die Aktenanlage für unsere Inkassokunden weiterhin kostenfrei.

Kann ich online auch Informationen zum Sachstand einer Inkassoakte erhalten?
Im "Akteninformationssystem" erhalten Sie einen Überblick über alle auch Ihre Inkassoakten sowie den jeweiligen Bearbeitungstand.